Wissenschaft und Forschung

PD Dr. med. Elias Volkmer

 

Dr. Volkmer ist seit 2014 Privatdozent der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er war dort über eine Dekade Gruppenleiter der AG Tissue Engineering und hat mehr als 15 Dissertationen betreut. Es resultieren mittlerweile über 40 Medline-gelistete Originalarbeiten mit einem kumulativen Impact-Punktwert von über 80.

 

Während Dr. Volkmer im Rahmen seiner Habilitation maßgeblich über die Möglichkeiten der Knochenregeneration mittels Tissue Engineering geforscht hat, widmet er sich jetzt vornehmlich klinischen Themen. Einerseits konnten Wege zur verbesserten Nervenregeneration aufgedeckt werden, andererseits möchte er in einem aktuellen Projekt klären, was die Ursache der Volkskrankheit M. Dupuytren ist und wie man die Entstehung verhindern kann.

 

Über seinen beruflichen Werdegang, seine fachlichen und wissenschaftlichen Qualifikationen können Sie sich ausführlich auf der persönlichen Internetseite von Dr. Volkmer erkundigen.

 

» persönliche Webseite Dr. Volkmer

Dr. Daniel Lonic

 

Dr. Lonic hat sich während seiner beruflichen Laufbahn besonders im Bereich der Kraniofazialen Chirurgie eine klinische und wissenschaftliche Expertise aufgebaut. Am Craniofacial Center des Chang Gung Memorial Hospital in Taipei/Taiwan, dem weltweit größten und modernsten Klinikum für kindliche Gesichts- und Schädelfehlbildungen und Gesichtschirurgie, absolvierte er ein internationales Fellowship für kraniofaziale Chirurgie, wo er sowohl operativ als auch wissenschaftlich tätig war. Seine Forschungsschwerpunkte waren dabei die virtuelle Chirurgie und 3D-Planung Kraniomaxillofazialer Operationen, operative Techniken in der Lippen-Kiefer-Gaumenspaltenchirurgie und deren Quantifizierung und die Durchführung und Betreuung klinischer Studien als Prüfarzt. Die Ergebnisse seiner Arbeit publizierte er in angesehenen internationalen Fachzeitschriften und präsentierte sie auf großen plastisch-chirurgischen Kongressen in Taiwan, Japan, Australien, Deutschland, Österreich und den USA. Die Forschungstätigkeit am Imaging Laboratory des Chang Gung Craniofacial Center führt er weiter.

 

Über seinen beruflichen Werdegang, seine fachlichen und wissenschaftlichen Qualifikationen können Sie sich ausführlich auf der persönlichen Internetseite von Dr. Lonic erkundigen.

 

» persönliche Webseite Dr. Lonic