Fortbildung zur arthroskopisch assistierten Frakturversorgung mit PD Dr. Volkmer

München, 07. Oktober 2019 – Am 15. November 2019 ist MHAND-Handexperte Dr. Elias Volkmer gemeinsam mit seinem Kollegen Dr. Andreas Lenich Gastgeber einer Fortbildungsveranstaltung für Ärzte, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten zum Thema „Arthroskopisch assistierte Frakturversorgung an der oberen Extremität“ – wann macht es Sinn?“.

Beginn der Veranstaltung ist am Freitag, den 15. November 2019 um 17:30 Uhr, Veranstaltungsort ist der Lehrsaal im 4. OG des Helios Klinikum München West im Steinerweg 5 in München-Pasing.

Das Programm:
17:30 Uhr Get-together, Snacks und Bier
17:55 Uhr Begrüßung

18:00 Uhr Arthroskopisch assistierte Frakturversorgung am distalen Radius – Indikation, Technik, Begleitverletzungen
PD Dr. med. E. Volkmer
18:15 Uhr Diskussion und Evaluation

18:20 Uhr Arthroskopisch assistierte Frakturversorgung am Ellenbogen – wie weit ist das möglich?
PD Dr. med. A. Lenich
18:35 Uhr Diskussion und Evaluation

18:40 Uhr Nachbehandlung arthroskopisch assistiert versorgter Frakturen der oberen Extremität – gibt es Unterschiede zur Standardversorgung?
Tine Peter, Physiotherapie
18:45 Uhr Diskussion und Evaluation
19:00 Uhr Ende der Veranstaltung